Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 30. Dezember 2014

Zopfteig-Mäuse

Da ich im Kindergarten das Thema Maus hatte, wollte ich mit den Kindern Mäuse backen und das sah dann so aus ...


Ich machte einen gewöhnlichen Zopfteig, wie ihr ihn HIER auch finden könnt.
Für die Augen und die Nase gab ich den Kindern Rosinen.
Als Ohren verwendete ich ­''Willisauer-Ringli '' und steckte diese kurz vor Schluss (ca. 5Min. vorher) in den Kopf.
Damit sie nicht verbrennen, packte ich die Ohren in Alufolie ein.
Und als die Mäuschen dann fertig gebacken waren, brauchten sie natürlich unbedingt noch einen langen Schwanz.
Also machten wir hinten mit einem China Stäbchen ein tiefes Loch und steckten dann eine braune ''Zucker-Fruchtschlange'' hinein.
                                            Et voilà!


Auf diesem Weg wünsche ich euch von Herzen einen guten Rutsch ins 2015!!!

                                                                                                             ***                                                                        

                                                          alles Liebe, euer Fräulein Kinderleicht


Samstag, 27. Dezember 2014

Samichlöisli aus Röhren

Anstelle von Nikolaussäckchen habe ich dieses Jahr mit den Kindern Röhren bemalt, welche wir dann am Nikolaustag mit den Köstlichkeiten vom Nikolaus befüllt haben...

Den Abschnitt, wo das Gesicht hinkommen sollte, habe ich einfach mit Malerband abgeklebt und nach dem Bemalen wieder entfernt.

Für die Haare und den Bart verwendete ich Bastelwatte, die Nase entstand aus einer Holzperle, die mit ­Heissleim befestigt wurde und die Augen waren zwei schwarze Klebepunkte.

Das Ganze habe ich dann mit ­Heissleim auf einen Kartonuntersetzer geklebt.

Donnerstag, 27. November 2014

Der fischende Nikolaus ... :-)


aus Kindermund
Gestern im Kindergarten:
Ich zu den Kindern: ''Schon bald kommt der Nikolaus. Ob er euch wohl auch etwas bringt!?''
Darauf die Kinder: ''Jaaa siiicher!!!''
Ich: ''Vielleicht bringt er ja auch eine Rute!?''
Darauf ein Knabe: ''Das ist gut, dann kann ich fischen gehen!'' ;-)

Montag, 10. November 2014

Geniale Loom-Halterung!

Diese Loom-Bänder sind z.Z. ja voll im Trend.
Darum kaufte ich mir vor einiger Zeit auch so ein Starter-Set mit dieser Plastikvorrichtung darin und dachte, das sei evtl. etwas für den Kindergarten.
Jedoch konnte ich mich nicht dafür begeistern, damit auch im Kindergarten zu arbeiten...
(So viele Möglichkeiten und dann nur eine einzige Plastikhalterung für sooo viele ­Kinder !? :-/ unvorstellbar!)

Aber an einem ''Zeigimorgen'' brachte ein Junge eine geniale Loom-Halterung aus einem Stück Holz und 2 langen, grossen Nägeln mit.
Ich fand die Idee so gut und simpel, dass ich kurzerhand selber 4 Halterungen machte, damit die Kinder nun auch im Kindergarten ihre Fingerfertigkeit üben können.

Und das möchte ich euch nicht vorenthalten ;-) !
Das erste Bändchen muss man kreuzen und so über die Nägel spannen.
Danach kann man ein oder drei Bändchen über die Nägel spannen
(das Muster wird dadurch unterschiedlich)
Anschliessend immer das unterste Bändchen rechts und links über alle anderen stülpen.
(Das ist eine gute Übung für die Feinmotorik ;-) !)

Und danach wieder ein neues Bändchen über die Nägel spannen ...
usw. bis man die gewünschte Länge hat.
Zum Schluss noch die beiden Enden zusammenklammern (Klammern sind im Set entalten)
und fertig!

Sonntag, 2. November 2014

Veränderbare DIY-Murmelbahn



In den Herbstferien habe ich in einem Museum eine Murmelbahn gesehen, die man immer wieder neu gestalten und zusammenbauen konnte, weil die einzelnen Holzelemente mit Magneten versehen und an einer Metallwand angebracht waren ...


Zurück in meinem Kindergarten wollte ich natürlich auch so eine Murmelbahn haben, wo die Kinder selber herumexperimentieren und bauen können :-) .
 Dabei kam mir folgende Idee ...

Man braucht:
- Einen Hintergrund aus Metall (bei uns im Kindergarten ist das die Heizung)
- Magnete aus der IKEA
- Kartonröhren
- evtl. noch Farbe
- und natürlich Murmeln

Die meisten Kartonröhren (z.B. WC- oder Haushaltpapier-Rollen) habe ich halbiert. Einige habe ich aber als Verbindungsstücke ganz gelassen und die Kinder haben sie dann bemalt.

Nach dem Trocknen der Röhren noch die Magnete anbringen und los geht's!



Passend dazu habe ich HIER noch einen Link entdeckt mit der gleichen Idee ... ;-)


Donnerstag, 2. Oktober 2014

Liste zu den Erkennungsbildern

Passend zum letzten Post, habe ich euch HIER noch eine Liste angefertigt, wo ihr die Namen der Kinder eintragen könnt.
So habt ihr oder die Eltern einen schönen Überblick :) .




Und HIER noch einzelne Erkennungskärtchen, die z.B. laminiert werden können.

Freitag, 26. September 2014

Erkennungsbilder für den Kindergarten oder die KITA

Vorlage HIER!
Hallo ihr Lieben
Ja ja, ich habe schon lange nichts mehr gepostet...
Aber seit ich wieder im Kindergarten arbeite, ''muss'' ich auch keine Arbeitsblätter mehr herstellen :) ...
Da ich bei meinem Kindergartenbudget etwas sparen wollte und auch keine Bilder fand, die mir gefielen, stellte ich halt kurzerhand selber Erkennungsbilder her, die in meinem Kindergarten die Schubladen kennzeichnen. Nun weiss jedes Kind, wo es seine Sachen verräumt hat.


Die Vorlage kann auf eine A4 Etikette gedruckt und dann 4 auf 4 cm ausgeschnitten werden...

Bilder: Pixabay

Montag, 8. September 2014

ETWAS ZUM SCHMUNZELN ...



Neulich im Kindergarten

Ein kleiner Junge hatte beim Anziehen der Stiefel Probleme und so kniete seine Kindergärtnerin sich nieder, um ihm dabei zu helfen. Mit gemeinsamem Ziehen und Zerren gelang es, zuerst den einen und schließlich auch noch den zweiten Stiefel anzuziehen.

Als der Kleine sagte: "Die Stiefel sind ja am falschen Fuß" schluckte die Kindergärtnerin ihren Anflug von Ärger hinunter und schaute ungläubig auf die Füße des Kleinen. Aber es war so: Links und rechts waren tatsächlich vertauscht.

Nun war es für die Kindergärtnerin ebenso mühsam wie beim ersten Mal, die Stiefel wieder auszuziehen. Es gelang ihr aber, ihre Fassung zu bewahren, während sie die Stiefel tauschten und dann gemeinsam wieder anzogen, ebenfalls wieder unter heftigem Zerren und Ziehen.

Als das Werk vollbracht war, sagte der Kleine: "Das sind nicht meine Stiefel!" Dies verursachte in ihrem Inneren eine neuerliche, nun bereits deutlichere Welle von Ärger und sie biss sich heftig auf die Zunge, damit das hässliche Wort, das darauf gelegen hatte, ihrem Mund nicht entschlüpfte.

Ihrem Schicksal ergeben kniete sie sich nieder und zerrte abermals an den widerspenstigen Stiefeln bis sie wieder ausgezogen waren.
Da erklärte der Kleine deutlicher: "Das sind nicht meine Stiefel, denn sie gehören meinem Bruder. Aber meine Mutter hat gesagt, ich muß sie heute anziehen, weil es so kalt ist."

In diesem Moment wußte sie nicht mehr, ob sie schreien oder still weinen sollte. Sie nahm nochmals ihre ganze Selbstbeherrschung zusammen und zog und zerrte die beiden Stiefel wieder an die kleinen Füße.

Fertig.

Dann fragte sie den Jungen erleichtert: "Okay, und wo sind deine Handschuhe?"
Worauf er antwortete: "Ich hab` sie vorn in die Stiefel gesteckt!"

Sonntag, 20. Juli 2014

                                Foto:pixabay.com

Dienstag, 24. Juni 2014

Donnerstag, 19. Juni 2014

Wortarten


Die Wortartenkärtchen findest du HIER!

Sonntag, 1. Juni 2014

Knetvers

Da ich ja wieder in den Kindergarten zurückkehre, plane ich gerade den Besuchsmorgen der neuen Kindergartenkinder und werde mit ihnen einen Knetvers machen...


Hier die Bilder und den passenden Vers dazu!

                   Refrain: Mir chnätä, mir chnätä, alli mitenand, 1. => die Masse kneten
                   mir chnätä dr Chnät i üserä Hand.

Mir rugelä ä Chugelä, 2. => eine Kugel formen 
rugeli, rugeli, rund.
Mir rugelä ä Chugelä,
rugeli, rugeli, rund.

Jetzt chlatschä mir dr Chnät, isch das nid glatt!? 3. => Masse flach patschen
Dass är ganz flach wird,
fascht wiä nes Blatt.


Denn bohre, bohre, bohre,
bis i nümme cha, 4. => mit dem Zeigfinger durch die Masse bohren.
luäg das isch s’Wichteli Trallalla. 
Äs säit grüäzi und uf Wiederseh!
Dur das Loch cha ich di ganz guät gseh!   5. => durch das gebohrte Loch schauen.

Refrain


Zupf, zupf Strahlä dra, dass diä Sunnä  
lüchte cha.  6. =>‘‘Strahlen‘‘ rauszupfen
Sie strahlet hie, sie strahlet da und blibt am Himmel
z’oberscht stah. 7. => Lied: ‘‘Oh du goldigs Sünneli‘‘

 
Refrain


Mir walzä dr Chnät, zig, zag, zäg. 8. => Die Masse zu einer Wurst walzen
Jetzt isch är müäd und uf äinisch wäg! 9. => und wegräumen.
HIER noch den Vers dazu als Download!


Noch 5 Wochen und dann sind schon Sommerferien.
Nach einem super spannenden und erlebnisreichen Jahr in der Schule, habe ich mich entschieden, wieder zurück in den Kindergarten zu kehren...


Samstag, 31. Mai 2014

Zählen in Schritten

Das Übungsblatt findest du HIER!

Donnerstag, 29. Mai 2014

Mittwoch, 14. Mai 2014

4er-Reihe: ''Wie viele Blätter?''

Das Arbeitsblatt findet ihr HIER!

Ps: Ich hoffe es funktioniert!? Gebt mir doch bitte Bescheid, falls nicht!

Samstag, 26. April 2014

1. Klasse - Zahlen teilen

Bei diesem Arbeitsblatt muss das Kind versuchen, die obere Zahl in zwei gleiche Teile zu teilen und kann dann unten bei den Smileys ankreuzen, ob man die Zahl teilen kann oder nicht.

Arbeitsblatt 1

Arbeitsblatt 2

Dienstag, 25. März 2014

Sonntag, 23. März 2014

Die Quadratzahlen



Zurzeit beschäftigen wir uns in der Schule gerade mit dem 1·1.
Vor ca. 2 Wochen lernten meine SuS* dann die Quadratzahlen kennen, und da ich für die Quadratzahlen nicht noch extra separat Karteikärtchen anfertigen wollte, kam mir folgende Idee ...

Ich besprach mit den Kindern, was ein Quadrat überhaupt ist und wir schauten uns den Unterschied zwischen einem Rechteck und einem Quadrat an ...
Dazu zeigte ich den Kindern, wie man aus einem DIN-A4 Blatt ein Quadrat machen kann.

Danach faltete ich mit den Kindern ein ''Schnipp-Schnapp'' aus dem Quadrat.


In die ''Ecken'' schrieben wir mit Ausnahme von 1·1 und 10·10 alle Malrechnungen der Quadratzahlen auf.

So entstand ein lustiges Spiel, mit dem die Kinder die Quadratzahlen lernen konnten und viel Spass hatten.



* = Schüler und Schülerinnen

Mittwoch, 19. März 2014

Reimwörter

Das Arbeitsblatt findest du HIER!

Sonntag, 16. März 2014

Finde das richtige Wort heraus...

HIER das Arbeitsblatt :-)

Sp oder St?

Das Arbeitsblatt findest du HIER