Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 27. März 2015

Ei Ei Ei & Farbexperiment

Gestern habe ich mit den Kindern mit einer suuuper einfachen Technik Eier gefärbt und anschliessend die Farbe genutzt für eine kleine Farbenkunde :o).
1. Ein rohes Ei nehmen
2. mit Klebepunkten bekleben (gut andrücken)
3. ins kochende Wasser gleiten lassen
4. dann das Ei 8Min. kochen lassen
5. das Ei mit der Kelle aus dem kochenden Wasser ''fischen'' und für ca. 5Min. ins Farbbad legen
6. nach dem Färben die Klebepunkte entfernen und fertig!

Fürs Färben habe ich Farbtabletten in den Farben Rot, Blau und Gelb verwendet.
Zur Osterzeit kann man die Farbtabletten ziemlich günstig in jedem Supermarkt kaufen.
Nach dem Färben sollte man das Farbbad nicht sofort wegleeren, man kann es nämlich noch super für Farbexperimente nutzen ;o) ...


Ah ja, und HIER findet ihr noch viiiiele weitere, tolle Oster- Bastelideen!

Kommentare:

  1. Die Idee mit den Punkten ist grandios. Das probiere ich auch mal. :)

    Ich möchte dich einladen, bei meiner Linkparty "Ei Like" mitzumachen. Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, lass dich inspirieren und werde Inspiration für andere... 

    (Bitte den Backlink zur Party nicht vergessen, manchmal spinnt auch das Programm und ich muss die Beiträge erst freischalten.)

    Liebe Grüße, caro

    AntwortenLöschen
  2. Hallo. :) Deine Versuche mit dem Verlinken waren schon gar nicht so schlecht - musste dich nur freischalten. :) Liebe Grüße und schöne Feiertage.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wie schön! Solch tolle, bunte Eier mit Pünktchen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ihr Lieben...

    Ich möchte mich herzlich für's Mitmachen bei meiner Linkparty bedanken. Über einhundert Ideen zum Thema "Ei Like" sind zusammen getragen worden. :)

    Für alle, die Probleme beim Verlinken hatten, habe ich im unteren Teil meines aktuellen Posts "Eier färben die zweite & Gedanken über das Geben und Nehmen als Blogger" ein paar (er)klärende Worte verfasst.

    Habt ein schönes Osterfest.
    Caro von "the purple frog"

    AntwortenLöschen